Die Freiwillige Feuerwehr Zeven hat kürzlich ein tolles Rauchhaus erhalten, mit dem man anschauliche Brandschutzerziehung, aber auch gute Ausbildung betreiben kann. Aufgebaut wie ein mehrstöckiges Haus mit verschiedenen liebevoll eingerichteten Zimmern, kann man an unterschiedlichen Stellen einen „Brandherd“ durch künstlichen Qualm entstehen lassen und schauen, wie sich der Rauch in dem Gebäude verbreitet. Man kann zuschauen, wie sich geschlossene Türen oder geöffnete Fenster auswirken und schließlich kann man sehr gut sehen, was man tun oder lassen sollte, wenn sich man selbst in einem Gebäude befindet, in dem sich gefährlicher Rauch ausbreitet.

 

Das Rauchhaus stand schon länger auf dem Wunschzettel der Zevener Feuerwehr, es handelte sich jedoch um eine recht kostspielige Beschaffung. Der Förderverein der Feuerwehr Zeven e.V. konnte diesen Wunsch schließlich realisieren, nachdem der Großteil der Anschaffungskosten durch eine Spende der Zevener Volksbank eG aus dem Reinerlös des Gewinnsparens zur Verfügung gestellt werden konnte. Ein weiterer Teil wurde durch die VGH-Versicherung bereitgestellt und der Restbetrag durch den Förderverein übernommen.

 

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Zeven e.V. ist auf solch großzügige Spenden angewiesen, um derartige Extras zu finanzieren, die nicht zur Sollausstattung der Feuerwehr gehören, aber dennoch immens wichtig sind. 

 

Bei der Inbetriebnahme des Rauchhauses war die Begeisterung auch bei gestandenen Feuerwehrleuten zu spüren und es sprudelten sogleich die Ideen für dessen Nutzung. Um auch Kinderaugen damit zum Leuchten zu bringen, müssen wir zunächst die Sache mit Corona hinter uns lassen – dann wird es zweifelsfrei auch z.B. in Schulen oder Kindergärten, bei der Jugend- oder Kinderfeuerwehr für wichtige Eindrücke sorgen. Vielleicht kommt es vorher bei einem digitalen Dienst für die aktive Abteilung zum Einsatz. Die Feuerwehr Zeven dankt jedoch ganz herzlich für diese tolle Unterstützung. Gerne hätten wir natürlich noch eine offizielle Scheckübergabe und eine Vorstellung des Hauses in der Öffentlichkeit durchgeführt, aber im Moment ist das ja schwierig.