eiko_icon Pferd im Graben/Tierrettungsgeschirr erf.

Techn. Hilfe > sonst. techn. Hilfeleistung
TH1
Zugriffe 555
Einsatzort Details

Kuhstedtermoor
Datum 12.05.2019
Alarmierungszeit 20:53 Uhr
Einsatzende 22:02 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 9 Min.
Alarmierungsart DME Klein
eingesetzte Kräfte

FFw Zeven
    FFw Kuhstedtermoor
      GemBm Gnarrenburg 12-01-01
        sonstige Kräfte
        Fahrzeugaufgebot   MTW

        Einsatzbericht

        Tierretung in Kuhstedtermoor

        Kuhstedtermoor (dj) Das Wochenende endete für die Ortsfeuerwehr Kuhstedtermoor mit einer Pferderettung. Gegen 20:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte mit den Stichworten „SR TH1 Tierrettung Pferd im Graben" alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, fand die Feuerwehr ein Pferd, was sich mit seinem gesamten Körper in einem Graben befand, vor. Nach kurzer Besprechung der Einsatzleitung entschied man sich dazu die Ortsfeuerwehr Zeven ebenfalls alarmieren zu lassen. Diese verfügt über ein spezielles Tierhebegeschirr, was eine möglichst schonende Rettung für das Pferd bedeutet.

        Durch den sehr engen Graben, wurde die Rettung jedoch stark erschwert. Mit Hilfe eines Minibaggers, wurde der Graben vorsichtig verbreitert, sodass die Einsatzkräfte leichter an das Pferd herankamen. Nachdem dies geschehen war konnte, dann mit viel Manpower und einem Trecker, das Pferd gerettet werden und wohlbehalten an seine Besitzerin zurückgegeben werden.

        Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz für alle eingesetzten Kräfte beendet.

        Zur Sicherheit wurde noch am selben Abend das Tier durch einen Tierarzt untersucht.

        Text: Jannis Düls – Stellvertretender Gemeindepressesprecher der Gemeindefeuerwehr Gnarrenburg