VU PKW eingeklemmt

Techn. Rettung -> Verkehrsunfall
TH1-Y
Zugriffe 1867
Einsatzort Details

Badenstedt, Tarmstedter Straße
Datum 15.12.2020
Alarmierungszeit 18:18 Uhr
Einsatzende 19:44 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 26 Min.
Alarmierungsart DME Mittel
eingesetzte Kräfte

FFw Zeven
    Rettungsdienst
      Polizei Zeven
        FFw Badenstedt
          GemBM Zeven 21-01-01
            sonstige Kräfte
            Fahrzeugaufgebot   ELW  LF 16/12  DLK 23/12  RW 2  RTW1  Zeven  stellv. OrtsBM mit PKW  NEF Bremervörde  MTW
            TH1-Y

            Einsatzbericht

            Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person …

             

            … lautete am 15.12. um 18:18 Uhr das Alarmstichwort für die Feuerwehren Badenstedt und Zeven. Auf der L133 im Bereich „Großen Holz“ ist aus ungeklärter Ursache ein PKW Golf in einer leichten Linkskurve nach Rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat sich in einem kleinen Graben überschlagen. Kurz vor einem Baum kam der PKW auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Gemeinsam mit dem eingetroffenen Rettungsdienst hat man sich dann dazu entschlossen, den Patienten schonend aus dem Fahrzeug zu retten. Dazu wurden die hintere Tür und die B-Säule der Fahrerseite entfernt und der Fahrer, der immer noch im Gurt hing, gegen herunterfallen gesichert. Parallel dazu wurde das Fahrzeug mit Rüstmaterial so gesichert, das es nicht nach hinten in den Graben kippen konnte. Die Ortsfeuerwehr Badenstedt stellte während der Rettungsarbeiten sicher Brandschutz sicher. Nach gut 30 Minuten konnte der Patient aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Im Anschluss an die Rettungsarbeiten wurde die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme der Polizei noch ausgeleuchtet.

             

            Für die 35 Einsatzkräfte, die mit 6 Fahrzeugen vor Ort waren, war der Einsatz nach gut ein dreiviertel Stunden beendet.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder